Netiquette


Erstellt am 04.01.2009 von Charlie Rutz

sexcam

Inhaltsverzeichnis

1. Verhaltensregeln für die Kommunikation
2. Veröffentlichung eigener Beiträge/Artikel
3. Kontaktaufnahme


1. Verhaltensregeln für die Kommunikation

Bei einer Kommunikation, wo sich die Gesprächspartner fast nur mit dem Medium der Schrift austauschen sowie jegliche Mimik und Gestik unter den Tisch fällt, sind Missverständnisse vorprogrammiert, wenn man nicht mit Bedacht und Einfühlungsvermögen vorgeht. Daher sind zur Förderung einer guten Gesprächskultur gewisse Verhaltensregeln vonnöten, wovon die grundlegendsten für uns diese sind:

1. Immer daran denken, dass der Gesprächspartner nicht der Computer, sondern ein fühlendes menschliches Wesen ist. Daher gilt es, auf die Gefühle anderer Rücksicht zu nehmen und in der Argumentation nicht persönlich (Beleidigungen etc.) zu werden, sondern sachlich zu bleiben. Auch dann, wenn sich zwei Positionen unversöhnlich gegenüberzustehen scheinen. Nach dem Motto: Hart, aber fair!

2. Erst lesen, dann denken und dann erst etwas schreiben! Nimm Dir ruhig Zeit für Deinen Diskussionsbeitrag. Eile mit Weile! Eine Diskussion sollte nicht am Thema vorbei geführt werden. Auch sollten Deine Kommentare nicht destruktiv, sondern lösungsorientiert ausfallen. Daher ist es empfehlenswert, die Argumente des Anderen genau zu lesen und zu versuchen, diese im Gesamtzusammenhang einzuordnen.

3. Wir dulden auf dieser Internetpräsenz (= Der Freidenker) keine sexistischen, rassistischen, diskriminierenden, gewaltverherrlichenden, persönlich verletzenden oder Klicke bitte hier zum Weiterlesen ...

Kategorie: Sonstiges | Keine Kommentare »

Facebook

YouTube