Warum wählten wir eine „.cc“-Domain?


Charlie Rutz

by Charlie Rutz | Datum: 27.07.2010
image_pdfimage_print

Bildbeschreibung: Flagge der Kokosinseln
(Foto by Denelson83, Quelle: Wikimedia / Public Domain)

Wenn man den Domain-Namen (hier: freidenker) seiner Webseite und den Anbieter für den Webspace gefunden hat, muss man sich noch für die sogenannte „Top Level Domain“ (TLD) entscheiden, die darüber Auskunft gibt, in welchem Zusammenhang man seinen Domain-Namen registriert hat: entweder bezeichnet sie ein Land (.de = Deutschland usw.), einen Staatenbund (.eu = Europäische Union usw.) oder einen bestimmten Themenbereich (.info, .com oder eben .cc).

Wir entschieden uns für letzteres. Warum? Nicht etwa deshalb, weil die „Top Level Domain“ namens „.cc“ häufig für kommerzielle Domainnamen verwendet wird. Denn unser Angebot ist und bleibt ein nicht-kommerzielles! Vielmehr war es zum einen die Tatsache, dass „cc“ die Abkürzung für eine von der gemeinnützigen Gesellschaft „Creative Commons“ (= schöpferisches Gemeingut) vergebene Lizenz ist, mittels der die Inhaber einer Webseite den Besuchern derselbigen bestimmte Nutzungsrechte an ihren Werken gewähren können. In unserem Falle ist den Besuchern unserer Webseite erlaubt, das Werk unter Namensnennung zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen. Nicht erlaubt ist dagegen, das Werk kommerziell zu nutzen (siehe: http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/deed.de).

Zum anderen ist es der Charme der Herkunft unserer „Top Level Domain“, der uns zu deren Verwendung animierte. Denn „.cc“ ist die „Top Level Domain“ der im Indischen Ozean und im australischen Außengebiet liegenden Inselgruppe „Cocos Islands“ (zu Deutsch: Kokosinseln). Deren Bevölkerung beträgt sage und schreibe nur um die 600 Einwohner und die Gesamtfläche liegt bei 14,2 km² (mehr Infos gibt’s hier). Auch die Flagge der Kokosinseln (man achte nur auf die Palme) ist sehr hübsch.

Wer kann da schon widerstehen? Wir konnten es nicht:-)

Keine Tags zu diesem Beitrag.

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt.